Mit meinem Hund - Ein Partner an Ihrer Seite

Ramona Rach - Problemhundeberaterin (PHB. N. S.D.T.S.), Hundetrainerin

Über mich

Mein Name ist Ramona Rach.

Ich lebe mit meiner Familie und meinen sieben Hunden im schönen „Baden“.
Seit mehr als 10 Jahren arbeite ich als mobile Hundetrainerin und Dog Walkerin. Von Kindesbeinen an wurde mein Leben von Hunden geprägt. Bereits in jungen Jahren habe ich die Hunde aus dem ganzen Dorf ausgeführt – am liebsten die ganz Großen. Später habe ich die Hunde von Freunden und Bekannten betreut. 2001 trat mein „Seelenhund“ Luna in mein Leben – mein erster eigener Hund. Als eine Mischung aus Malinois, Collie, Rhodesian Ridgeback und American Staffordshire war sie ein interessantes Überraschungspaket. Bei ihr habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass ich eine besondere Gabe habe, Hunde zu verstehen und mit ihnen zu arbeiten.
Nach ihr folgten viele Hunde, die ich in ihrem Verhalten beobachtet und analysiert habe.

Heute habe ich ein unglaublich gut geschultes Auge für Hunde und ihr Verhalten. Dieses wertvolle Wissen, welches ich mir selbst erarbeitet habe, habe ich durch Seminare und Workshops, die ich bei namhaften Dozenten (u.a. Michael Eichhorn) absolviert habe, untermauert.
Heute arbeite ich mit Hunden unterschiedlicher Rassen zusammen und kann sagen, dass ich bis heute jeden Tag von ihnen lerne.

2008 habe ich meine ersten Erfahrungen als Hundetrainerin im Hundeverein SV-Untergrombach gemacht, in dem ich bis 2016 ehrenamtlich gearbeitet habe.
2010 habe ich die Prüfung zum „Ausbildungswart“ mit Bravour bestanden. Heute weiß ich, dass es einen großen Unterschied zwischen Ausbildung und Erziehung von Hunden gibt. Hunde, die auf dem Hundeplatz ausgebildet sind, sind nicht zwangsläufig erzogene Hunde.
2012 habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Meine Schwerpunkte lagen in den ersten Jahren in der Tagesbetreuung von Hunden und im Einzeltraining. Insbesondere Halter mit verhaltensauffälligen Hunden zählten zu meinen Kunden. Heute biete ich sowohl Einzel- als auch Gruppentraining an.
Als besonders Angebot möchte ich meine Social Walks und Krimitouren mit Hund (Soko Hund) erwähnen.

Im Jahr 2013 habe ich eine Weiterbildung (bei Deutsche Hundewelten GbR) als „Problemhundberaterin“ gemacht, da ich mich auf verhaltensauffällige Hunde spezialisiert habe.
Im Jahre 2014 habe ich eine Prüfung beim Veterinäramt Karlsruhe zum gewebsmäßigen Ausbilden von Hunden für Dritte und gewerbsmäßige Anleitung der Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter gemacht (Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz).
Zusätzlich 2015 den Tiertransportschein nach (EG) Nr. 1/2005 gemäß Art. 10 Abs.1



Nun möchte ich noch ein paar Worte zu meinen Zielen, meiner Arbeitsweise und meiner Erziehungsphilosophie verraten:

  • Ich arbeite nicht nach einer bestimmten Methode, sondern nutze all mein Wissen, Beobachtungen und Erfahrungen, um den Hundehalter/in und seinen Hund erfolgreich an sein Ziel zu bringen.
  • Ich arbeite hauptsächlich über Körpersprache, aber nicht ausschließlich.
  • Das Ziel bestimmt der Hundehalter/in
  • Ausbildung des Hundes zu einem überall gern gesehenen Partner, der in jeder Situation des täglichen Lebens ruhig und gelassen bleibt.
  • Erziehung des Hundes zu einem vollwertigen Familienmitglied, Partner und Freund.
  • respektvoller Umgang mit dem anvertrauten Tier.

  • Mein großes Ziel ist es, Hundehalter und ihre Hunde in ein gemeinsames, vertrauensvolles Leben zu begleiten – dabei Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und diese in gute Bahnen zu lenken. Hierfür habe ich insbesondere meine Gruppenkurse – angefangen vom Welpenkurs bis hin zum Alltagstraining – konzipiert. Gleichzeitig möchte ich Hundehalter mit verhaltensauffälligen Hunden begleiten, um auch ihnen ein stressfreieres Leben zu ermöglichen. Hier biete ich Einzeltraining an. Dabei ist mir wichtig, dass es schnelle Trainingserfolge gibt und nicht um die Konflikte „herumtrainiert“ wird. Da klare Kommunikation und Führung für mich wichtige Bestandteile eines glücklichen Zusammenlebens mit Hunden sind, ist dies das Wichtigste was ich Dir in meinem Training vermitteln kann und werde. Ein Hund darf lernen sich an seinem Menschen zu orientieren und gewinnt dadurch viel Sicherheit. Schon kleine Veränderungen im Miteinander können ein großer Schritt auf dem Weg zu einer unkomplizierten Mensch-Hund Beziehung bedeuten.

    Mein Hund muss nicht jeden Hund mögen, aber akzeptieren und ignorieren!

    Wir geben dem Hund das, was übrig bleibt an Zeit, Raum und Liebe - doch der Hund gibt uns alles was er hat!

    tel. 0152 - 539 250 68 | kontakt [at] mitmeinemhund.de © 2011 Alle Rechte bei Ramona Rach. Änderungen vorbehalten.

    Konzeption, Gestaltung und Realisierung CG DESIGN Websolutions